Eberhard Boebel zum neuen 1. Vorsitzenden des LfV Mainz gewählt

Bei der turnusmäßig erfolgten Wahl des Vorstands wählten die Mitgliederinnen und Mitglieder des Luftfahrtvereins Mainz den seitherigen stellvertretenden Vorsitzenden Eberhard Boebel als Nachfolger von Hans Griebling zum 1. Vorsitzenden. Griebling hatte nach zwei Amtsperioden nicht mehr zur Wiederwahl kandidiert.

Zu stellvertretenden Vorsitzenden wurden Hermann Kuhn, der dieses Amt bereits in der vorangegangenen Wahlperiode ausgeübt hatte, und Natalie Schleutermann gewählt.

Eberhard Boebel dankte dem scheidenden Vorsitzenden für seine erfolgreiche Vereinsführung. Der Luftfahrtverein sei finanziell solide aufgestellt, der Aufbau einer Leistungsgruppe im Segelflug beginne Früchte zu tragen, und die Investitionen in leise Motor- und Ultraleichtflugzeuge hätten den LfV in Grieblings Amtszeit einen großen Schritt nach vorn gebracht, hob Boebel hervor.

 

Für seine Amtsperiode habe er sich vorgenommen, verstärkt Jugendlichen im Segelflug den Einstieg in Wettbewerbe zu ebnen und junge Pilotinnen und Piloten zum Leistungssport hinzuführen. Ein Anliegen sei ihm, so Boebel, die guten Beziehungen des Luftahrtvereins zu den Bewohnern der dem Flugplatz benachbarten Städte und Gemeinden weiter auszubauen.

 

In diesem Sinne lädt der Luftfahrtverein am 21. und 22. September zu einem Tag der offenen Tür ein.

 

Der neue LfV-Vorsitzende Eberhard Boebel ist leidenschaftlicher Segelflieger