Winterschlaf? 


Von wegen! Auch wenn seit vergangenen Oktober kein Segelflugzeug mehr den Himmel über Mainz erobert hat: Langweilig wird es trotzdem nicht, und die Vorbereitungen für die nächste Saison laufen schon.
 


 

So werden in der vereinseigenen Werkstatt die Flugzeuge von den Piloten und Flugschülern gemeinsam gepflegt. Außerdem werden kleine technische Verbesserungen durchgeführt. 

Im Winter machen sich weiterhin die Flugschüler fit, indem sie das umfangreiche theoretische Schulungsangebot des Luftfahrtvereins Mainz wahrnehmen. Das kann man sich so ähnlich wie Schulunterricht, nur eben zu fliegerischen Themen vorstellen. Auf dem Stundenplan stehen statt Mathe, Musik oder Deutsch z.B. Navigation, Technik und Meteorologie. So werden die angehenden Flugzeugführer auf die theoretische Prüfung vorbereitet, mit deren Bestehen man der begehrten Segelflugpilotenlizenz einen großen Schritt näher kommt.


PP