...oder hast Du am Donnerstag schon was vor? 

 

 Nils vor dem Testflug

 

 

Kaum hatte der Vorstand am Montag grünes Licht zur Anschaffung eines neuen Leistungssegelflugzeuges gegeben, fuhren am 26. Januar Ebi (als 2. Vorsitzender fürs Geld), Walter (als Prüfer für die Technik), und Nils (als Segelflugreferent und für so was zuständig), kurzentschlossen am Donnerstagmittag  zum  Flughafen Münster-Osnabrück. Denn dort wurde ein Ventus 2b zum Verkauf angeboten. 

Dort angekommen, mussten wir natürlich erst mal gucken, was uns da erwartete. Kurzerhand wurde Nils in die Platzverhältnisse und die Besonderheiten vom Fliegen an einem Verkehrsflughafen eingewiesen, um noch auf die Schnelle einen Testflug zu machen bevor die Sonne unterging. 

Nach einer eingehenden Begutachtung des Fliegers und der Papiere durch Walter wurden wir Drei uns einig: Diesen Flieger kann man kaufen.

Nun konnten Nils und Ebi in die Preisverhandlung einsteigen und man wurde sich über den Kaufpreis einig. Zu unserer Freude konnten wir den Ventus dann auch gleich mitnehmen.

So hat der LFV Mainz jetzt ein Segelflugzeug der FAI 15m Klasse, das komplett wettbewerbstauglich ausgerüstet ist. Sogar ein Transponder zählt zur Ausstattung.

Wir freuen uns auf viele schöne Flüge mit unserem neuen Lieblingsspielzeug.

 

WNU

 

 

 

Fotos: Walter Neugebauer-Ulrich, Simon Weil