Schulprojekt 2016

 

 

 

Nach dem erfolgreichen Segelfliegen-Projekt mit dem Sebastian-Münster-Gymnasium Ingelheim 2015 war klar, dass wir auch 2016 ein ähnliches Projekt anbieten würden.

 

Doch was wurde 2016 anders als in 2015?


Als Kooperationsschule war 2016 die Maria-Ward-Schule am Start. Diese ist ein Mainzer Mädchengymnasium. Der Altersfokus lag auf 14- und 15-jährigen Mädels, was der 8. und 9. Klassenstufe entspricht. 2015 wurde das Projekt hingegen für höhere Klassenstufen angeboten.

 

Am Mittwoch, den 6. Juli 2016, gab es eine theoretische Einführung in den Segelflug in der Schule. So konnte der 7.7.2016 als Flugtag bei strahlendem Sonnenschein erfolgreich gestaltet werden. Am Freitag waren nun die Schülerinnen aufgefordert, einen Erfahrungsbericht zu schreiben.


Folgende Punkte wurden dabei erwähnt:

  •  Vor ihrem ersten Start waren viele aufgeregt
  •  die Piloten waren aber witzig und haben in Ruhe alles erklärt, sodass Vertrauen in die Piloten entstanden ist
  •  am Anfang waren die Schülerinnen eher schüchtern, sind aber u.a. über das gemeinsame Flugzeuge schieben,  als Gruppe zusammengewachsen
  •  die Atmosphäre sei angenehm locker gewesen
  •  Aussicht und Aufwinde waren sehr beeindruckend
  •  besonderen Spaß hat das Fliegen von Parabeln gemacht, da man dabei für kurze Zeit Schwerelosigkeit spürt

 

 

Abgerundet wurde die Kooperation durch einen Stand auf dem Schulfest der Maria-Ward-Schule, wo das Segelfliegen vorgestellt wurde.

An diesem Projekt waren sowohl von der Maria-Ward-Schule als auch vom LFV Mainz e.V. viele ehrenamtliche Helfer beteiligt, ohne die diese Erfahrungen wohl nie möglich geworden wären. Daher an alle Beteiligten ein großes Dankeschön!

 

 

 

 

TH / PP