Osterlager 2017 - "Outstanding"

Mit diesem Superlativ würde ein amerikanischer Präsident den Verlauf und die Ergebnisse unseres diesjährigen Osterlagers bezeichnen. Erstmals seit Jahren haben wir Mainzer Segelfliegerinnen und Segelflieger wieder ein zweiwöchiges Osterfluglager durchgeführt.

 

Vom 8. bis zum 23. April fand das Lager am eigenen Platz in Mainz-Finthen statt. Als Gäste hatten wir die Segelfliegerinnen und Segelflieger vom Segelflugclub Gerauer Land (SFC), die gleich ihren gesamten Flugzeugpark, samt Schleppflugzeug mitgebracht haben.

 

 

Da geht dir die Düse

 

Das Wetter war überwiegend gut, von Badewetter bis Schnee, der aus der Belüftungsdüse des Duo Discus blies und im Cockpit fast für reine Instrumentenflugbedingungen sorgte. Gut, dass man Lüftungsdüsen auch wieder schließen kann. 

Strecken bis über 500 km wurden geflogen und auch unsere Flugschüler konnten von den guten Wetterbedingungen profitieren. 

 

 

Sven vor seinem ersten Alleinflug

 

Fünf erste Alleinflüge (A-Prüfungen) wurden erfolgreich absolviert. Herzlichen Glückwunsch an Yassin, Tarek, Felix, Sven und Daniel. Und gleich eine Woche nach der A-Prüfung hat Yassin auch seinen ersten 40 Minuten Flug durchgeführt. „Super“

 

Die Bilanz der Streckenflieger ist einfach nur „great“. 10.918,62 Streckenkilometer wurden in den beiden Wochen geflogen und damit 11.792,29 DMSt-Punkte gesammelt. Mit eingerechnet die Kilometer und Punkte, die von unseren Fliegern in Lachen-Speyerdorf und Alzate Brianza erflogen wurden.

 

Aktuell sind wir dadurch in der DMSt-Juniorenwertung auf Platz 13 für die Mannschaft und mit Nils auf Platz 1 in der Einzelwertung. Deutschlandweit! In der Junioren Vereinswertung befinden wir uns in Rheinland-Pfalz ebenfalls auf Platz 1 und deutschlandweit auf Platz 3. „Great“.

 

 

Zahlendreher...

 

Unsere Gäste vom SFC haben sich nahtlos in den Flugbetrieb eingefügt und waren für uns eine Bereicherung. „Uns hat es mit euch sehr gut gefallen und wir würden uns über weitere gemeinsame Flugtage freuen.“

 

 

Lötkurs mit Axel

 

Da auch hin und wieder mal etwas kaputtgeht, musste unter feldmäßigen Bedingungen repariert und auch gelötet werden.

 

Zusammenfassend  möchte ich einfach nur sagen, wir hatten ein Lager mit tollen Erlebnissen und viel Glück beim Wetter.

 

Text: TH 

Fotos: YB, NU und EH