Mitmachen

Sie wollen einfach mal im Segelflugzeug mitfliegen? Schön! Unsere Saison dauert etwa von Anfang April bis Ende Oktober. Die beste Zeit für Gastflüge ist von 11:00 bis 16:00. Trotzdem immer ein bisschen Zeit einkalkulieren. Die Gastflüge finden oft mit dem Schulflugzeug statt, und das muss natürlich in den Tagesplan eingepasst werden. Ein Gastflug im Windenstart kostet 25,-- €.

 

Sie wollen selbst segelfliegen? Noch schöner! Auch hier ist natürlich unsere Saison von Anfang April bis Ende Oktober. Die beste Art, das Segelfliegen als Hobby kennenzulernen, ist ein Schnuppertag. Dazu kommen Sie am besten morgens um 09:00 zum Clubheim und wenden Sich an den diensthabenden Fluglehrer. Er wird Ihnen erklären, was zu tun ist und Sie werden für den Tag wie ein ganz normaler Flugschüler behandelt. Dieser Tag kostet 40,-- € und Sie machen im Normalfall 2-3 Starts. Es empfiehlt sich auf jeden Fall einen Schnuppertag zu machen, wenn Sie mit dem Gedanken spielen das Segelfliegen zu lernen, da Sie hier nochmal überprüfen können, ob es wirklich das richtige für Sie ist.

 

In beiden Fällen ist bei Minderjährigen die formlose Einverständniserklärung der Eltern nötig.

Auch in beiden Fällen nötig ist natürlich "gutes Wetter". Gut zum Segelfliegen für die Schüler heißt schon, dass es nicht regnet. Das reicht dann natürlich auch für einen Schnupperflug. Für einen Gastflug reicht das auch, schöner ist es aber natürlich wenn die Sonne scheint.

 

Motorflug- und UL-Rundflüge sind leider nicht ganz so spontan möglich. Bei Interesse ist ein Kontakt über die auf der Homepage des Vereins angegebenen Kontaktadressen der erste Schritt. Zum Flugplatz kommt man mit dem Stadtbus, Linie 58, vom Hauptbahnhof zur Haltestelle "Layenhof", oder aber mit dem Auto oder Fahrrad.

 

NU, 26.06.2012