Sprachprüfung "English Proficiency" für Piloten

 

FCL.055 Sprachkenntnisse
Piloten von Flugzeugen, die am Sprechfunkverkehr im Flugfunkdienst teilnehmen, dürfen die mit ihren Lizenzen verbundenen Rechte und Berechtigungen nur ausüben, wenn sie in ihrer Lizenz einen Sprachenvermerk entweder für Englisch oder für die Sprache besitzen, die beim Flug für den Sprechfunkverkehr verwendet wird. In dem Vermerk müssen die Sprache, das Niveau der Sprachkenntnisse und das Gültigkeitsdatum angegeben sein.

 

Inhaber des Sprechfunkzeugnisses BZF I oder AZF müssen gemäß FCL.055 hinreichende Kenntnisse der englischen Sprache nachweisen. In der Flugschule des LFV Mainz werden daher regelmäßig Erstprüfungen und Verlängerungs-prüfungen zum Nachweis der Sprachkenntnisse "English Proficiency" Level 4 angeboten. Die Gültigkeit des Nachweises Level 4 beträgt vier Jahre.

 

Die Prüfungen haben keinen Bezug zu speziellen luftfahrtspezifischen Themen. Es wird lediglich das allgemeine Verständnis eines auf englisch gesprochenen Textes (z.B. einer Ansage) sowie die Fähigkeit zur Durchführung eines einfachen Dialoges in englischer Sprache überprüft. Ein Vorbereitungskurs wird daher NICHT angeboten.

 

Prüfungstermine werden im Terminkalender veröffentlicht. Mitglieder des LFV Mainz werden zusätzlich per E-Mail informiert.

 

 

Verlängerungsprüfungen Level 4 (keine Erstprüfungen) können ab sofort auch individuell mit unserem Sprachprüfer vereinbart werden.


Bei Fragen oder für Terminvereinbarungen wenden Sie sich bitte an

 

Kontakt:

Dr. Bernhard Hehn
✆ +49 171 1501437
b.hehn@luftfahrtenglisch.de

 

 

 

 

 

 

DK