IFR-Flugschule

 

Jetzt auch in Mainz möglich: IFR-Ausbildung

Nicht immer bedeuten neue Regeln auch eine Verbesserung, gerade für uns bürokratiegeplagte Piloten, aber seit die EASA letztes Jahr die Richtlinien für die IFR-Ausbildung deutlich überarbeitet hat, ist nun die IFR-Berechtigung auch für den Privatpiloten wieder hochinteressant geworden. Es wurde nicht nur die Theorie deutlich entschlackt und im Umfang auf 80 Stunden verkürzt, sondern auch eine neue Einstiegsvariante mit dem sogenannten „Enroute-IFR“ geschaffen, das nach nur 15 Stunden Praxisschulung erworben werden kann und dem Privatpiloten damit ein deutlich erweitertes Einsatzspektrum bei seinen Überlandflügen bietet.

Diese modernen Ausbildungsgänge sind nun auch am Flugplatz Mainz in einer Kooperation zwischen dem Luftfahrtverein und der IFR-Flugschule Reichelsheim möglich. Die praktische Ausbildung kann auf der vereinseigenen D-EVIC durchgeführt werden. Die Charterkosten werden ganz regulär über den Verein abgerechnet, das Blockchartermodell kann ebenfalls angewendet werden

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Ausbildungsgängen, Ablauf, Voraussetzungen, etc. sind hier abrufbar: http://www.fly-ifr.com

Als direkter Ansprechpartner vor Ort steht Euch Michael Brüning unter 06131/6983818 oder 0176/31188550 zur Verfügung.