IFR An- und Abflüge

Der Flugplatz Mainz ist ein reiner VFR Flugplatz und kann nur nach Sicht an- und abgeflogen werden.  Mainz INFO gibt grundsätzlich keinerlei Freigaben und übermittelt auch keine "start-up" oder "enroute clearances". Der Pilot (PIC) handelt in letzter Instanz stets eigenverantwortlich und nach eigenem Ermessen.

 

Wir unterstützen unsere Gäste jedoch gerne bei der Durchführung des Fluges und koordinieren kurz vor EOBT stellvertretend mit der Flugsicherung die Abflugfrequenz und den Squawk sowie andere, den Flugplan betreffende Änderungen (z.B. slots, ready messages, delay messages etc.) 

 

Aufgrund der komplexen Luftraumstruktur Frankfurts und des damit verbundenen, dichten Verkehrs direkt über unserem Platz, bitten wir, beim Abflug zunächst Richtung Westen zu fliegen (RWY26 runway heading, RWY08 r. Gegenanflug verlängern) und nicht höher als 3500ft QNH zu steigen. Langen Radar kann unmittelbar nach dem Abflug gerufen werden. Dort erhalten Sie oft zunächst einen Vektor in Richtung Ihres ersten waypoints, gefolgt von einer Steigflugfreigabe in kontrolllierten Luftraum sowie Ihre Streckenfreigabe (enroute clearance).  

 

Mainz INFO wird den Flugplan für Sie nach dem Start öffnen.

 

Von DFS für Flugplatz Mainz empfohlene An- und Abflugstrecken mit Y- und Z-Flugplänen